Hallo! Ich bin Irmgard, Autorin von Lebens-Reisebüchern.

Die Geschichten meiner Bücher schreibe ich für Frauen, die wie damals wieder frei in der Welt reisen wollen. Mit 60 habe ich mein erstes Buch veröffentlicht und mittlerweile sind daraus sieben Bücher geworden.

Leserstimmen zu meinen Büchern

Warum ich Reiseromane als deutsche Autorin schreibe

Die Münchnerin Irmgard Rosina Bauer schreibt Reiseromane als deutsche Autorin für Frauen

Nach dem Studium der Erziehungswissenschaften bin ich nicht in den Lehrerberuf eingestiegen, sondern hatte zunächst als Mutter und Unternehmergattin ein recht turbulentes Leben mit vier Kindern. Ich überstand eine herausfordernde Scheidung und kenne das Leben von der begüterten und der reduzierten Seite.

Meine reichen Erfahrungen gebe ich in unterhaltsamen Romanen, autobiografischen Erzählungen, Geschichten und Gedichten weiter, die mal amüsant sind und mal nachdenklich stimmen. Denn mir ist immens wichtig, meine Reiseromane als deutsche Autorin mit anderen Frauen zu teilen und ihnen Mut zu machen. Im Leben hatte ich Zeiten, in denen die Herausforderungen kaum zu schaffen schienen.

Ich bin Jahrgang 1956. Nicht mehr blutjung, doch gerne noch lern- und erlebnislustig. Meine Lebenslust macht mich neugierig auf Neues, meine Abenteuerlust fordert immer wieder neuen Mut und überstandene Abenteuer stärken wiederum meine Lebensfreude.

Immer wenn im Spezialitätengeschäft meines Mannes eine Verkaufskraft ausfiel, sprang ich ein und half aus. Einerseits erfüllte mich die Arbeit mit Stolz und Zufriedenheit, weil viele Freunde mich um diese beneideten. Andererseits war ich nicht wirklich mit Freude und Herz dabei. Es war eher mein Pflichtgefühl, das mich mithelfen ließ. Diese Unzufriedenheit überspielte ich aber mit Lebensfreude und für meine Kunden und meine Familie gab ich nach außen die Powerfrau. Als mein Mann mich schließlich bat, das Geschäft zu leiten, weil er nebenbei noch einen Weingroßhandel aufbaute, fügte ich mich auch hier. Denn die Familie musste ja ernährt werden.

Das Kräfteverhältnis in meiner Ehe waren von Beginn an ungleich: Er war der starke, fordernde, laute Part; ich war still, nahm mich zurück, schloss meine Träume und Wünsche in meinem Inneren ein. Ich war es von Kind an gewöhnt, Wünsche nicht zu äußern. Ich lebte das Leben meines Mannes, seinen Traum vom Gourmettempel, von rauschenden Partys und Genussreisen. Und verlor dabei mein eigenes.

Irmgard Rosina Bauer schreibt als deutschsprachige Autorin Reiseromane  für Frauen
Reiseromane  für Frauen von der Münchner Autorin Irmgard Rosina Bauer

Ich wurde immer müder und kraftloser, fühlte mich wehrlos, unverstanden und abhängig. Bis ich eines Tages nicht mehr vom Bett aufstehen konnte. Da merkte ich: Es muss sich etwas ändern!

Zunächst machte ich eine Mutter-Kind-Kur an der Nordsee und anschließend eine Therapie. Ich arbeitete meine Familiengeschichte auf und trennte mich schließlich nach 20 Jahren Ehe von meinem Mann.

Später verdiente ich meinen Lebensunterhalt als freiberufliche Werbetexterin und arbeitete in der Kommunikationsabteilung mehrerer Konzerne und als Redakteurin für Mitarbeiterzeitschriften. Ich führte Teambuildings für Unternehmen durch und war Hochschul-Lehrbeauftragte für Teamkompetenz.

Mit 49 lernte ich wieder einen Mann kennen, meine zweite große Liebe. In dieser Beziehung ist das Kräfteverhältnis ausgeglichen, wir stärken und unterstützen uns gegenseitig.

Ich habe gelernt, auf mich und meine Bedürfnisse zu hören und diese einzufordern. Die Unterstützung meines zweiten Mannes führte dazu, dass ich mir einen lang gehegten Wunsch verwirklichte: Bücher zu schreiben. Mein Debüt „Das Leben könnte so schwer sein“ erschien 2016, der Folgeroman „Und sonst nichts“ im April 2020. Mehr zu meinen Reiseromanen als deutsche Autorin findest du hier: